Sie sind hier: Startseite / Tip's / Literaturtips / Regionalstudien / Jürgen Mümken: Anarchosyndikalismus an der Fulda*

Jürgen Mümken: Anarchosyndikalismus an der Fulda*

Regionalstudie: Die FAUD in Kassel war eine kleine Gruppe, die über keine Verankerung in der Kasseler Arbeiterbewegung verfügte.

Die Grafik "http://www.cafe-libertad.de/mat2/images/50334395ef0e0cf01.jpg" kann nicht angezeigt werden, weil sie Fehler enthält.Trotzdem gelang es ihr gegen Ende der Weimarer Republik erheblichen Einfluss auf die Erwerbslosenbewegung in Kassel zu erlangen. Innerhalb der illegalen Struktur der FAUD des Jahres 1933 spielten Kasseler FAUD-Mitglieder eine wichtige Rolle.
Die Geschichte der FAUD in Kassel wird von Helge Döhring mit einer Einführung über den Anarchosyndikalismus in Deutschland eingeleitet.
Paperback, 138 Seiten









  Bestellung bei FAU-MAT oder Syndikat A

Artikelaktionen