Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

71 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp













Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Solidarität mit iranischen GewerkschafterInnen
GewerkschafterInnen aus Deutschland haben mit einem Solidaritätsaufruf für staatsunabhängige, iranische GewerkschafterInnen eine Initiative gestartet, die den Ansätze einer neuen iranischen ArbeiterInnenbewegung mehr Aufmerksamkeit verschaffen könnten.
Existiert in Nachrichten
New York: Brandworkers, Wobblies und Freunde zwingen Meeresfrüchte-Großhandel in die Knie
ArbeiterInnen erzwingen umfangreiches Abkommen mit Wild Edibles / Graswurzel-Kampagne brachte über 75 Restaurants zum Boykott
Existiert in Nachrichten
Fruchtbarer Boden für Gewalt
Die rechtsextreme Gewalt in Russland fordert ein weiteres Todesopfer. Zudem wurden inzwischen erste des Mordes an Stanislaw Markelow und Nastja Barburowa Verdächtigte verhaftet. Ein Kommentar
Existiert in Nachrichten
Anarchistische Bewegungen in Irland
Warum es kaum anarchistische Bewegungen in Irland gibt, warum die Repression gegenüber denen beinahe gleich null ist und wie die Anarchisten zu „regimekritischen“ Republikanern stehen, waren alles Fragen, die mich auf meiner Irlandreise begleitet haben und die ich dank Mitgliedern der anarchosyndikalistischen Gewerkschaften „Organise“ aus Belfast und „Workers Solidarity Movement WSM“ aus Dublin beantworten konnte.
Existiert in Nachrichten
Soli-Appell für die polnische Gewerkschaft Arbeiter-Initiative (IP)
Die Gewerkschaft Arbeiter-Initiative (Ogólnopolski Związek Zawodowy Inicjatywa Pracownicza – OZZ IP) bittet alle Mitglieder der IP, seine Sympathisant_innen sowie alle denen die Verteidigung von Arbeiter- und Gewerkschaftsrechten als auch des Rechts zum Streik nicht gleichgültig sind, um finanzielle Unterstützung bei der Verteidigung von unserem Gewerkschafts-Mitglied Marcel Szary. Die Spenden sollen dazu benutzt werden seine Prozess- und Gerichtskosten und evtl. anderen Aktivist_innen, die aufgrund ihrer Gewerkschaftstätigkeit entlassen wurden, zu decken.
Existiert in Nachrichten
Das System Berlusconi - Il Furbo ("Der Schlaukopf")
"In Italien verschlechtert sich das politische und soziale Klima von Tag zu Tag. Die fortgesetzten Angriffe auf die Unabhängigkeit der Justiz und die rassistische Welle, die von den Medien und der reaktionären Politik der Regierung Berlusconi genährt wird, sind die klassischen Symptome für das autoritäre Abdriften des gesamten politischen und sozialen Systems unseres Landes", schreibt mir ein italienischer Freund aus Mazzano Romano, einem Dorf im Norden Roms, das ich seit vielen Jahren besuche.
Existiert in Nachrichten
Rozbrat zostaje! [Pl]
Am vergangenen Samstag, 9.5.2009, fand in Poznan, der 2t größten Stadt Polens, eine Soli-Demo mit knapp 1000 Leuten für das bedrohte Rozbrat-Squat statt.
Existiert in Nachrichten
Interview mit einem Isländischen Anarchisten
Island ist eines der wenigen Länder in denen seit beginn der Finanzkrise durch Druck auf der Straße die Regierung gestürzt wurde. Der Interviewpartner spricht über die Gründe der in Island sehr starken Krise und über radikale Straßen Proteste die in Island bisher keine Tradition haben.
Existiert in Nachrichten
Dokumentation: Von Coca-Cola lernen
Wer in Guatemala in einer Gewerkschaft aktiv ist, lebt gefährlich. Wie zum Beispiel die Wasserverkäufer, die sich gegen Lohnkürzungen wehren wollten, eine Gewerkschaft gründeten und deshalb ihren Job verloren. Seit Monaten demonstrieren sie täglich vor dem Präsidentenpalast und werden dabei von Unbekannten terrorisiert. Ein Arbeiter wurde erschossen.
Existiert in Nachrichten
Südafrikas Gewerkschaften vor einer Eruption
Die Spaltung des ANC und die Enttäuschung über die Regierungspolitik der ehemaligen Befreiungsbewegung in weiten Teilen der Arbeiterklasse und der Elendsviertelbewohner bringen den mitregierenden, größten Gewerkschaftsbund COSATU in eine heikle Lage. In einem nur über seine Mailingliste verbreiteten Artikel vom 12.11.2008 zieht der in der Nähe von Kapstadt lebende Anti-Apartheid-„Veteran“, sozialistische Journalist, Buchautor und Gewerkschaftsexperte Terry Bell eine Zwischenbilanz der südafrikanischen Gewerkschaftsbewegung vor einem - aller Wahrscheinlichkeit nach - sehr bewegten Jahr 2009. Da der Text keinen Titel hatte, haben wir uns erlaubt, selbst einen zu wählen, der die Kernaussage zusammenfasst. Im Epizentrum einer möglichen Eruption.
Existiert in Nachrichten