Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

1 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp













Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
(aus dem FdA-​IFA*) Com­mu­ni­qué der LAW**: Keine So­li­da­ri­tät mit den "an­ar­chis­ti­schen" Brief­bom­be­rIn­nen
[An­mer­kung: Die­ses Com­mu­ni­qué be­zieht sich be­wusst nicht auf die letz­ten An­schlä­ge vom 23. De­zember in Rom. Für uns scheint die an­ar­chis­ti­sche Ur­he­ber­schaft frag­lich, da sich wie be­reits bei einer An­schlags­se­rie 2003 die omi­nö­se „Fe­dera­zio­ne An­archi­ca In­for­ma­le“ (FAI) dazu be­kann­te. Wohl kaum zu­fäl­lig trägt diese das­sel­be Kür­zel wie die Fe­dera­zio­ne An­archi­ca Ita­li­a­na, die sich be­reits von den Er­eig­nis­sen im Jahr 2003 schärfs­tens dis­tan­ziert und den Ver­dacht ge­äus­sert hatte, dass es sich bei der an­de­ren „FAI“ um eine staat­li­che Phan­to­mor­ga­ni­sa­ti­on han­deln könn­te. Tat­säch­lich las­sen sich in der jün­ge­ren ita­lie­ni­schen Ge­schich­te meh­re­re Bei­spie­le fin­den, bei denen At­ten­ta­te die­ser Art unter fal­scher Flag­ge durch­ge­führt wur­den. Er­in­nert sei nur an den durch den Staat in Auf­trag ge­ge­be­nen Bom­ben­an­schlag auf die Piaz­za Fon­t­a­na in Mai­land 1969, der den ört­li­chen An­ar­chis­tIn­nen in die Schu­he ge­scho­ben wurde. Auch lässt das Be­ken­ner­schrei­ben der „FAI“ zu den An­schlä­gen am 23.​12. auf­hor­chen, in der es in für eine an­geb­lich „in­for­mel­le“ Or­ga­ni­sa­ti­on völ­lig un­ty­pi­schen Wor­ten heisst: „Lang lebe FAI, lang lebe die An­ar­chie!“]
Existiert in Nachrichten