Sie sind hier: Startseite / Tip's / Kulturtips / ZeitZeichen

ZeitZeichen

Sendung vom 06.09.2007, 09:05 Uhr - 6. September 1952: Das Welturheberrechtsabkommen wird beschlossen
Bild: Das Symbol für Copyright. Bildrechte: dpa ZeitZeichen

Sendung vom 06.09.2007, 09:05 Uhr

6. September 1952: Das Welturheberrechtsabkommen wird beschlossen

Bevor es das Urheberrecht gab, mussten sich Künstler wie Mozart oder Kafka mehr recht als schlecht durchschlagen. Heute werden mit ihren Werken Millionen umgesetzt. Mit dem Welturheberrechtsabkommen sollte der Schutz des geistigen Eigentums von Künstlern und Publizisten weltweit zementiert werden.

Im digitalen Zeitalter ist die Diskussion um das geistige Eigentum neu entbrannt. Denn jeder kann Texte, Songs und Videos aus dem Netz ganz einfach runterladen - ohne Qualitätsverlust und kostenlos an den Urhebern vorbei. Während die einen für den freien Zugang zu geistigem Eigentum plädieren, wollen die anderen den Schutz der Künstler vor Raubkopien stärken.

Redaktion: Michael Rüger
AutorIn: Anja und Doris Arp

Weitere Informationen
WDR-Link Das ZeitZeichen als Podcast
Kontakt zur ZeitZeichen-Redaktion

Artikelaktionen