Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Weltweit: Aktionstag gegen Entlassungen bei Visteon Cádiz Electrónica

Weltweit: Aktionstag gegen Entlassungen bei Visteon Cádiz Electrónica

Das Werk Cádiz Electrónica der Ford-Ausgründung Visteon steht nach dem Willen des Managements vor der Schließung. Mehr als 450 ArbeiterInnen sind in der strukturschwachen Region im Südwesten Spaniens von Arbeitslosigkeit bedroht. Seit Monaten kämpfen sie mit verschiedenen Aktionen für den Erhalt ihrer Einkommen. Nun haben völlig überraschend die Funktionäre der Gewerkschaften «Comiciones Obreras» (CCOO) und «Uniónn General de Trabajadores» (UGT) beschlossen, weitere Mobilisierungen zu boykottieren, die Belegschaft zu demobiliseren und sich erst einmal in den Sommerurlaub zu verabschieden. Die ebenfalls im Werk präsente anarcho-syndikalistische Gewerkschaft CNT, kritisiert dieses Manöver und ruft zu weiteren Mobilisierungen gegen Ford-Visteon auf. Zu diesen Mobilisierungen gehört auch ein internationaler Aktionstag am 19. August 2011.

Presse-Erklärung der CNT

Die CNT kritisiert die Demobilisierung der Visteon ArbeiterInnen

- Die CNT kann nicht nachvollziehen wie die Anführer der CCOO und der UGT in dieser extremen Situation einfach eine „Sommerpause“ ausdealen.

- Die CNT ruft die ArbeiterInnen dazu auf ihre Proteste fortzusetzen und hat einen globalen Aktionstag gegen Ford-Visteon angekündigt.


Die CNT Gewerkschaft in Visteon-Cádiz Electrónica verurteilt die Demobilisierung der ArbeiterInnen, die durch die offiziellen Gewerkschaften provoziert wird. Ende Juli hatten sich die Anführer der Gewerkschaften CCOO und UGT in Sevilla getroffen und sich darauf verständigt, bis September keine weiteren Schritte zu unternehmen. Wir ArbeiterInnen wurden nicht gefragt, ob wir mitten in einem Konflikt, in den wir gezwungen wurden, eine „Sommerpause“ einlegen wollen. Mit Hinblick auf die antidemokratische Vorgehensweise innerhalb dieses Konflikts, wo die Versammlungen der ArbeiterInnen kaum über Entscheidungsgewalt verfügen, befürchten wir, dass die gewerkschaftlichen Führungsspitzen bereits einer Lösung zugestimmt haben, welche die Arbeitsplätze beinhaltet.

Während wir Visteon ArbeiterInnen die Verteidigung unserer Rechte aufgeben und demoralisiert aufgrund des Mangels an Arbeit sind, stopfen sich die GewerkschaftsbürokratInnen den Bauch am Strand mit Meeresfrüchten voll, von dem Geld das sie für die Zustimmung der ERE-Pläne für den Jobabbau von den Bossen erhalten haben. Das Unternehmen kauft Zeit um ihre Entlassungspläne beschleunigt in die Tat umzusetzen. Das Skript zu diesem Schauspiel wurde schon vor längerer Zeit verfasst und die Rolle, die uns ArbeiterInnen darin zugedacht ist, ist einzig und alleine die eines Beiwerks ohne Mitspracherecht.

Wir fragen uns, wieviel die CCOO und die UGT für die Unterzeichnung eines ERE-Plans bekommen haben? Ist es zulässig, dass die gleichen Gewerkschaften, die den Abbauplänen zugestimmt haben, Geld für eine „technischen und juristische Beratung“ kassieren? Die CNT hat niemals und wird niemals irgendwelchen Abbauplänen zustimmen – wir geben den Kampf nicht auf. Wir werden unsere Mobilisierung auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene erhöhen.

Auf lokaler Ebene haben wir eine ganze Serie von Mobilisierungen in den betroffen Orten vorbereítet: Sanlúcar, Rota, El Puerto und Jerez. Es gibt Demonstrationen, Diskussionsrunden, Poster, Presseveröffentlichungen... Niemand in der Region soll mehr einen Ford kaufen, wenn die Fabrik tatsächlich schließen sollte.

Auf nationaler und internationaler Ebene haben die Gewerkschaften der CNT und ihre internationalen Schwestergewerkschaften bereits mit Aktionen begonnen. Die CNT in Igualada hat beispielsweis bereits Solidaritätsaktionen im Visteon-Werk des Ortes durchgeführt.

Die Serie von Demonstrationen und Aktionen wird am 19. August in einem Internationalen Kampftag gegen Ford-Visteon kulminieren, an dem weltweit Protestaktionen gegen die Multis Ford und Visteon durchgeführt werden. Dieser Aktionstag endet mit einem Konzert in Sanlúcar de Barrameda aus Solidarität mit den von Schließung bedrohten ArbeiterInnen von Cádiz Electrónica. Alle ArbeiterInnen sind zu den Versammlungen und Demonstrationen der CNT herzlich eingeladen.

Zum Weiterlesen:


- „Ein schlechter Scherz!“ - Erklärung der Betriebsgruppe der CNT bei Visteon zum „Angebot“ des Managements (Englisch)
- Streiks bei Visteon. Hintergründe zum Verhältnis von Ford und Visteon sowie zu den Streiks bei Visteon Großbritannien im Jahr 2009


Quelle: fau.org

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« März 2017 »
März
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031