Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Update: Eine Woche Streik der BNG-FAU in Dresdener Szene-Kneipe

Update: Eine Woche Streik der BNG-FAU in Dresdener Szene-Kneipe

Die BNG-FAU hat der Chefin der bestreikten Szenekneipe „Trotzdem“ am 05.02.2014 ein weiteres Gesprächsangebot gemacht. Bis jetzt zeigt sich Johanna Kalex nicht gesprächsbereit.
Kurz Nach Beginn des Streiks hatte sie die Kündigung dreier Gewerkschaftsmitglieder der Presse und Kund*innen gegenüber mit Diebstählen im Lokal begründet. Die Belegschaft protestierte gegen die Behauptungen, da nur die gewerkschaftlich organisierte Hälfte der Festangestellten gekündigt worden war. Nun berichtigte die Chefin auf Drängen der BNG-FAU, die betreffenden Räumlichkeiten waren „zugänglich für Kellner und zwei Familienmitglieder der Wirtin“.

Wolf Meyer (25) von der BNG-Betriebsgruppe: „Der Kündigungsgrund ist nicht nachvollziehbar. Obwohl Frau Kalex selbst bestätigt, dass es keinen eingegrenzten Tatverdacht gibt, werden nur einige aus dem Betrieb entfernt. Wir verstehen auch nicht, warum die Diebstähle vorher nie im Betrieb angesprochen, der Zugang zum Lager eingeschränkt oder die betreffenden Räume überwacht wurden. Eine Kündigung sollte immer die letzte Lösung sein.“

„Trotz des harten Kurses der Chefin können wir bis jetzt zu Frieden sein.“, sagt Jeanette Schmidt (26), Organizerin der BNG-FAU. „Unsere Motivation ist ungebrochen und wir erhalten von den meisten Kund_innen des Lokals, aber auch bundesweit viel Unterstützung. Wir bereiten uns nun auf die zweite Streikwoche vor.“

Gemäß des syndikalistischen Wahlspruchs "Ein Angriff auf eineN von uns ist ein Angriff auf alle!" plant die BNG-FAU einen Diskussions- und Vortragsnachmittag für Gastronomie-Arbeiter_innen im Stadtteilhaus Neustadt, sowie ein Konzert mit dem "Geigerzähler" in der Nähe des Streikpostens. Auch ein öffentlicher Arbeitsrechtsvortrag für Beschäftigte der Branche ist zeitnah geplant.

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Juli 2017 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31