Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Strug.gle 0024

Strug.gle 0024

Kurzmeldungen über Arbeitskämpfe

CNT-IAA Granada: Der Kampf bei Pizza Hut geht weiter!


Der Arbeitskampf der anarchosyndikalistischen Gewerkschaft CNT-IAA wird weiter geführt bis die Firma die Forderungen erfüllt und die Angriffe gegen die Gewerkschaftsmitglieder gestoppt hat. Bis dahin wird die CNT Granada jeden Freitag (22 Uhr) und Samstag (20:30 Uhr) eine Protestkundgebung vor der Filiale durchführen. Seit Juni 2008 hat der Manager von Pizza Hut de Solarillo de Gracia, Pedro Jiménez, der ausserdem auch Manager der Filiale in Constitución ist, den Genossen Enríquez Lily mit Beschuldigungen unter Druck gesetzt, um ihn dazu zu bringen zu kündigen. Der Manager hatte ihm Unfähigkeit und Sabotage vorgeworfen, seine Arbeit öffentlich schlecht gemacht, ihn angeschrien und bedroht. Ausserdem hat sich der Chef geweigert ihm den Lohn auszuzahlen, wofür er selbst schuld sei, wenn er seine Arbeit nicht richtig leisten würde. Die Gewerkschaft hatte den Vorgesetzten von Pedro Jiménez zu einem klärenden Gespräch eingeladen, zu dem dieser jedoch nicht erschienen ist. Daher ruft die CNT-IAA Granada zu Solidarität mit dem bedrängten Genossen Enríquez Lily auf, indem höfliche Protestfaxe und E-Mails an Pizza Hut geschickt werden sollen. In denen soll ein Ende der Einschüchterungen des Gewerkschaftsmitglieds Lily durch den Manager Pedro Jiménez gefordert werden. Zudem sollen die Regeln von Sicherheit und Hygiene am Arbeitsplatz, sowie die Vereinbarungen des Tarifvertrags eingehalten werden.


Bauarbeiterstreik in Kambodscha für Lohnzahlung


600 Bauarbeiter traten für die Auszahlung ihrer ausstehenden Löhne in einen unbefristeten Streik. Es handelt sich um Arbeiter von Subunternehmen, welche die Trabantenstadt Camko City mit hochziehen. Am 25. April zahlte die Firma die vereinbarten Löhne nicht und vertröstete die Arbeiter auf den 30. April, am 30. April zahlte sie nur den halben Lohn. Jetzt wollen die Bauarbeiter so lange streiken, bis sie ihren vollen Lohn in der Tasche haben.


Eintägiger Lehrerstreik in Kroatien


Am 14.05. traten in Kroatien Zehntausende von Lehrern in den Streik. Die Regierung plant aufgrund der Wirtschaftskrise Gehaltskürzungen von 6 Prozent im öffentlichen Dienst. Allerdings führten die Lehrer ihren Streik nicht fort, obwohl sich ihnen heute weitere Beschäftigte aus dem öffentlichen Dienst anschließen wollten.


Ungarn: Generalstreik im Verkehrs- und Transportwesen


Am 08.05. fand in Ungarn ein Generalstreik statt, zu dem hauptsächlich die Gewerkschaften des Verkehrs- und Transportwesens und der Gewerkschaftsbund LIGA aufgerufen hatten. Es gab in den letzten Monaten in Ungarn zunehmend härtere Kämpfe gegen die Abwälzung der Krisenlasten, die unter anderem im März 2009 zum Sturz der Regierung unter Ferenc Gyurcsány geführt haben. Wie auch in den anderen osteuropäischen Beitrittsländern der EU wurden den Menschen in Ungarn große Hoffnungen auf eine Verbesserung ihrer Lage gemacht, die nun bitter enttäuscht werden.


Frankreich: Conti-Arbeiter stürmen Fabrik


Am 06.05. haben 300 bis 400 Conti-Arbeiter aus dem nordfranzösischen Clairoix ein Conti-Werk in ostfranzösischen Saargemünd gestürmt, um ein Treffen mit der deutschen Continental-Konzernleitung zu erzwingen. Derweil stand die deutsche Polizei massenhaft vor dem Conti-Werk in Aachen und wartete auf die angekündigten “militanten” französischen Conti-Arbeiter, die es sich aber offenbar anders überlegt hatten.


Indien: Streik der Automobilarbeiter bei M&M


Seit dem 05.05. streiken 4.000 Arbeiter des indischen Automobilkonzerns Mahindra & Mahindra für die Wiedereinstellung eines entlassenen Gewerkschaftsführers. Der Streik hat die Produktion im Werk Nashik weitgehend lahmgelegt. Das Unternehmen produziert vor allem Pickups und leichte Nutzfahrzeuge.


Indien: Streik von Hafenarbeitern in Kochi


Seit dem 28.04. streiken im Hafen Kochi im indischen Bundesstaat Kerala die Hafenarbeiter gegen ein neues Schichtsystem, das eine erheblich Mehrbelastung für die einzelnen Arbeiter bedeutet. Durch den Streik ist sich die Abfertigung der Schiffe deutlich verlangsamt worden, obwohl die indische Marine zu Streikbrecherarbeiten eingesetzt wird. Die Arbeiter fordern, dass die Marine abgezogen wird.

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Oktober 2017 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031