Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Strug.gle 0022

Strug.gle 0022

Kurzmeldungen über Arbeitskämpfe

Vietnam: 4.000 Arbeiterinnen streiken

Knapp 4.000 Arbeiterinnen in der vietnamesichen Schuhfabrik Sun Jade sind in den Streik getreten, weil Manager Beschäftigte geschlagen und gedemütigt haben. Außerdem wurden freie Tage wegen Krankheit oder Tod eines Angehörigen verweigert. Seit Juni 2008 ist dies bereits der dritte Streik in dieser Fabrik, die Taiwanesen gehört. 2008 fanden 650 Streiks in Vietnam statt, 30 Prozent mehr als 2007.


Zehntausende indische Fernfahrer im Streik

Seit dem 05.01. sind in Indien Zehntausende LKW-Fahrer im Streik. Sie fordern unter anderem die Senkung der Treibstoffsteuern. Da in Indien 70 Prozent der Güter über die Straße transportiert werden, sind Lieferengpässe zu erwarten. Die Regierung droht mit dem Entzug der Transportlizenzen, falls der unbefristete Streik fortgesetzt werde.


Thailand: Arbeiter blockieren Autobahn

In Chachoengsao in Thailand blockieren 1.000 Arbeiter einer Katalogdruckerei eine Autobahn. Sie fordern eine Jahresprämie von zwei Monatslöhnen, 5 Prozent mehr Lohn und eine höhere Schichtzulage. Außerdem setzen sie sich zur Wehr gegen die Streichung der Überstundenzulage für Sonntagsarbeit.


Lettland: Rücktritt der Regierung gefordert

Am 13.01. gingen in der lettischen Hauptstadt Riga mehr als 10.000 Menschen auf die Straße, um gegen die Wirtschafts- und Sozialpolitik der Regierung zu protestieren und deren Rücktritt zu fordern. Die Arbeitslosigkeit ist hoch und mit Steuererhöhungen hat sich die Regierung viele Feinde gemacht. Jugendliche warfen einige Fensterscheiben von Regierungsgebäuden ein.


Brasilien: Proteste der GM-Arbeiter gegen Entlassungen

Am 13.01.2009 legte die Frühschicht von rund 3.000 Arbeitern im General Motors Werk in Sao Paulo (Brasilien)  für eine Stunde die Arbeit nieder, um gegen die Entlassung von 800 Zeitarbeitern zu protestieren. Auch die Nachtschicht wollte sich anschließen. Die Gewerkschaft erklärte, für Donnerstag wären weitere Streiks geplant.


Unbefristeter Streik im öffentlichen Dienst Jharkands

Im ostindischen Bundesstaat Jharkand traten am Dienstag, den 13.01.2009 250.000 Beschäftigte im öffentlichen Dienst in einen unbefristeten Streik. Sie verlangen mehr Lohn und höhere Zulagen.


China: Bauarbeiter blockieren Yangtse-Brücke

Rund 2.000 Bauarbeiter blockierten in der Provinz Anhui eine Brücke über den Yangtse. Sie forderten die korrekte Auszahlung ihrer Löhne, um mit dem Geld zum Frühlingsfest nach Hause zu fahren. 500 Polizisten wurden eingesetzt, um die Blockade aufzulösen. Dabei haben sie zehn Arbeiter verletzt.


Landesweiter Streik der Grundschullehrer in Kenia

Im ostafrikanischen Staat Kenia begannen die rund 230.000 Grundschullehrer am 20.01.2009 einen landesweiten unbefristeten Streik für höhere Löhne. In den 18.000 Grundschulen mit 8,2 Millionen Schülern fiel der Unterricht aus. Die Kinder spielten ohne die Lehrer oder unterrichteten sich gegenseitig, bis die Eltern sie früher als sonst abholten.


Peru: Bergleute im Kampf gegen Entlassungen

Die Nationale Berg- und Stahlarbeitergewerkschaft von Peru teilt mit, dass in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres 3.000 Bergleute entlassen wurden. Dazu kommen über 2.000 Stahlarbeiter. Die Unternehmen berufen sich auf die Wirtschaftskrise und die sinkenden Rohstoffpreise. Auf Druck der Gewerkschaft gelang es, die Entlassungen in verschiedenen Fällen rückgängig zu machen. So bei Perubar, einer Tochter des in der Schweiz ansässigen internationalen Bergbaukonzerns Glencore.

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Oktober 2017 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031