Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / strug.gle 0020

strug.gle 0020

Kurzmeldungen über Arbeitskämpfe

Todesurteil gegen Lehrergewerkschafter verhindern!

Bisher keine Hinrichtung von Farzad Kamangar:
Nach Meldungen der Gewerkschaft Education International ist Farzad Kamangar noch am Leben. Er wurde zwar aus seiner Zelle in den
Hinrichtungsblock gebracht, konnte sich aber mit seinem Rechtsanwalt am gestrigen Mittwoch treffen. Trotzdem bleibt seine Situation sehr kritisch. Bitte nehmt umgehend an der Act-Now-Kampagne bei LabourStart teil, um diesen staatlichen Mord zu verhindern.
labourstart.org


Iran: Studierende Demonstrieren für die Rückkehr von politisch verfolgten

Mehrere hundert Studenten haben am Sonntag, dem 07.12.08, an der Technischen Universität von Teheran gegen die Regierung demonstriert, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete. Dabei forderten die Studenten Demokratie und die Rückkehr von Kommilitonen und Dozenten, die aus politischen Gründen von der Universität verwiesen worden waren. Im Laufe der Demonstration rissen Studierende Gitter nieder und lieferten sich Scharmützel mit den Sicherheitskräften der Universität im Zentrum von Teheran. Über mögliche Verletzte und Sachschäden gab es zunächst keine Informationen.


Spanien: vorläufiger Sieg der NISSAN-ArbeiterInnen

Nissan hat die Entlassungspläne zurückgenommen, zunächst und hat die Entlassung der halben Belegschaft angesichts des massiven Widerstands in Kurzarbeit für einen Großteil bei 90 % des Lohn verwandelt. Nun soll bis März über einem Industrieplan gearbeitet werden und zu hoffen ist, dass die großen spanischen Gewerkschaften nicht so erbärmlich einknicken wie früher bei Seat, VW oder Mercedes.


Mexiko: Streik gegen Verhaftungen von Gewerkschaftsmilitanten

Nachdem die Regierung zwei Führer der Bergarbeitergewerkschaft am Donnerstag, den 04.12.2008, verhaftet hatte, traten die Arbeiter in mehreren Silber- bzw. Zinkbergwerken am Freitag in den Streik. Die Arbeiter beschuldigen die Regierung, Handlanger der Bergbaugesellschaften zu sein und die Unabhängigkeit der Gewerkschaft zu bedrohen.

Warnstreik bei Bäckereikette

Schon am 04.12.2008 gab es bei der Großbäckerei Thürmann in Berlin einen Warnstreik. Laut Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) haben die 1.500 Thürmann-Beschäftigten seit mehr als zehn Jahren keine Lohnerhöhung mehr erhalten. Gefordert wird ein Ausgleich für die Preissteigerungen der vergangenen Jahre.

Leiharbeiter im Irak rebellieren gegen US-Firma

Etwa 1.000 asiatische Arbeiter rebellierten am 05.12.2008 in der irakischen Hauptstadt Bagdad gegen ihre unwürdige Behandlung. Daraufhin wurden sie von der irakischen Polizei beschossen. Für Zahlungen von bis zu 3.000 US-Dollar in ihren Heimatländern Bangladesch, Nepal, Indien oder Sri Lanka angeworben, bekamen sie wegen “Auftragsmangel” keine Arbeit.

Eisenbahner streiken in Bulgarien

In Bulgarien sind am 06.12.2008 die ArbeiterInnen der staatlichen Eisenbahngesellschaft und der Gesellschaft für die Infrastruktur der Eisenbahn in den Streik getreten. Sie verlangen die Auszahlung der bisher nicht gezahlten Oktoberlöhne. Der bulgarische Transportminister hat die Entlassung von 1.000 Arbeitern verfügt.

Dublin: Rund 50.000 gegen Kürzungen bei Bildung

Ebenfalls am 06.12.2008 fand in der irischen Hauptstadt Dublin die bisher größte Demonstration gegen die geplanten Kürzungen im Bildungsbereich statt. Zwischen 40.000 und 60.000 Menschen waren auf den Beinen, darunter viele Familien mit Kindern. Seit Wochen protestieren LehrerInnen, Eltern, Studierende und SchülerInnen gegen Kürzungen staatlicher Leistungen.

Island: Protestierende stürmen Zentralbank

Als während einer Demo der Mann am Mikro sagte "Jetzt lasst uns zur Zentralbank gehen und mit Daivid reden [der Manager]", gebannen 100erte die Bank zu stürmen, Farbe und Eier zu werfen. Die Polizei setzte Tränengas ein und hielt die Menge auf. Als diese die Polizei aufforderte die Waffen abzulegen und die Polizei dieser Forderung nachkam, zog die Menge friedlich ab.



Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Oktober 2017 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031