Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Solidaritätserklärungen für die Kämpfenden in Griechenland von IAA und USI-Italien

Solidaritätserklärungen für die Kämpfenden in Griechenland von IAA und USI-Italien

Die anarcho-syndikalistische Internationale, die Internationale Arbeiter Assoziation, sowie die anarcho-syndikalistische Gewerkschaft Italiens, die Unione Sindacale Italiana, haben sich in öffentlichen Erklärungen mit dem Kampf der griechischen ArbeiterInnen solidarisch erklärt.

Gegen die Krise - Generalstreik.


Solidaritätserklärung der Internationalen Arbeiter/innen-Assoziation (IAA):

In Griechenland findet eine Welle von Streiks, Aktionen und Demonstrationen statt und sie werden unter Umständen organisiert, die nicht nur für Griechenland dramatisch sind, sondern für den gesamten Globus. Die Ursachen für die Misere durch den heutigen Kapitalismus entstanden, der von der größten Krise seit der Großen Depression getroffen ist.

Die kapitalistische Krise soll nun gelöst werden durch die Befreiung der Kapitalist/innen von allen Verpflichtungen gegenüber den Arbeiter/innen, den Alten, den Jungen, den Kranken, den Erwerbslosen und den Kommunen. Diese Freiheit für die Kapitalist/innen bedeutet Sklaverei für die überwiegende Mehrheit. Der Gewinn wird privatisiert, um den Wohlstand der Reichen zu sichern und zu erhöhen, während die Kosten, die Risiken und die Unterdrückung vergesellschaftet werden!

Die Internationale Arbeiter/innen-Assoziation (IAA) mobilisiert und kämpft gegen die kapitalistische Ausbeutung – egal in welchem Land, denn die Solidarität kennt keine Grenzen!

Solidarität mit den griechischen Arbeiter/innen!

Oslo, 08. Mai 2010

IAA-Sekretariat

http://www-iwa-ait.org

Deutlich konkreter nimmt sich die Erklärung der USI aus

Solidarität mit den griechischen Arbeiter/innen

Griechenland durchlebt eine dramatische soziale Krise und wird von einer starken Wirtschaftsdepression getroffen, die von einem Kollaps des Staates und der internationalen Spekulation ausgelöst wurde.

Die griechischen Arbeiter/innen haben einen Generalstreik organisiert und sehen sich dem Versuch der Regierung und der Arbeitgeber/innen gegenüber, ihnen die gesamte Last der Krise durch schwere Kürzungen bei Löhnen und Arbeitsplätzen aufzubürden. Das tun Regierungen und Arbeitgeber/innen nun mal, um ihre eigenen Fehler wieder auszubessern. Wir fühlen uns den kämpfenden griechischen Arbeiter/innen nahe und wir weisen jeden Versuch zurück, der sie kriminalisieren will.

Die einzige Antwort auf die Gewalt der wirtschaftlichen und sozialen Angriffe, die sie erleiden müssen, ist der stete und unnachgiebige Kampf, der momentan weitergeht. Wir unterstützen absolut die griechischen Arbeiter/innen und ihre Kämpfe im Namen der Werte des proletarischen Internationalismus.

In Griechenland, in Italien und anderswo stellen wir die Einheit der Arbeiterklasse und die Solidarität (die einzigen Werte, die wir akzeptieren) gegen die falsche Einheit der Nation, die nur bedeutet, den Unterdrückten die Missetaten der Unterdrücker/innen aufzulasten.

Nationales Sekretariat der USI-IAA

Originaltext hier

Homepage der IAA hier

Übrigens: Der nächste Generalstreik in Griechenland ist von den Gewerkschaftsdachverbänden GSEE und ADEDY für den 20. Mai 2010 angekündigt…

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« April 2017 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930