Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Neonazistische Wirtschaftsnetzwerke - Nationalisten versuchen an bestehende Mittelstandsstrukturen anzudocken

Neonazistische Wirtschaftsnetzwerke - Nationalisten versuchen an bestehende Mittelstandsstrukturen anzudocken

„Schafft das nationale Netzwerk“ und „Nationalisten sollen bei Nationalisten kaufen“ propagierte unlängst der Pfälzer NPD-Funktionär Sascha Wagner. Neonazis organisieren sich in Sachen Arbeit und Konsum zunehmend in vermeintlich „eigenen“ Strukturen.

So werden durch die Nationalisten Stammtische für Selbstständige betrieben und u.a. ApothekerInnen, Bestattungsunternehmen, Versicherer, RechtsanwältInnen und FinanzberaterInnen aus „den eigenen Reihen“ vermittelt. Mit solchen Angeboten und Dienstleistungen bemüht sich die NPD nicht nur strategisch um neonazistische Netzwerke, sondern versucht auch, an bestehende Mittelstandsstrukturen anzudocken. (AL)


Artikelaktionen

abgelegt unter:
Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Juni 2017 »
Juni
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930