Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Moskau: Gedenkveranstaltung für Markelow und Baburowa untersagt

Moskau: Gedenkveranstaltung für Markelow und Baburowa untersagt

Am 19. Januar jährt sich der Todestag des libertären Anwalts Stanislaw Markelow und der Journalistin und Anarchistin Nastja Baburowa. Beide wurden vor dem Eingang der Moskauer Metrostation „Kropotkinskaja“ durch einen Killer erschossen. Markelow war einer der engagiertesten russischen Anwälte – er vertrat anarchistische und antifaschistische Aktivisten und war der letzte russische Anwalt, der sich nicht scheute direkt in Tschetschenien zu arbeiten – hier vertrat er u.a. die Familie von Elsa Kungajewa, einer 18-jährigen Tschetschenin, die von einem russischen Oberst vergewaltigt und ermordet wurde. Auf dem Heimweg von einer Pressekonferenz zu dem Fall des betreffenden Obersten Budanow – welcher vorzeitig aus der Haft entlassen wurde, ereilte sie der Tod.



In diesem Jahr mobilisiert das „Komitee des 19. Januar“ zu einer städte- und länderübergreifenden Aktion zum Gedenken an die ermordeten GenossInnen. Zahlreiche Personen aus Kunst, Kultur und Wissenschaft unterzeichneten Solidaritätsschreiben – darunter der bekannte Autor utopischer Erzählungen Boris Strugatzki.

Am 11. Januar 2010 wurde von den verantwortlichen Stellen für die Sicherheit der Stadt Moskau unter Anführung formaler Gründe (zu späte Einreichung der Anmeldung) die geplante Kundgebung vorerst untersagt. In der Presse wurde eine üble Hetzkampagne gegen das veranstaltende Komitee begonnen. Das Komitee teilte mit, dass die Kundgebung unabhängig von einer Genehmigung durchgeführt werden wird.
„Die Aktion findet in jedem Falle statt, denn das Andenken der vor einem Jahr Umgekommenen – des Anwalts Stanislaw Markelow und der Journalistin Anastasija Baburowa zu würdigen und gegen die faschistischen Morde aufzutreten – ist unsere heilige Pflicht. Und wir sehen keine gesetzlichen Grundlagen, die uns darin einschränken könnten.“

Quellen:
http://rkas.org.ua/forum/viewtopic.php?f=12&t=969&view=unread#unread
http://tupikin.livejournal.com/456920.html

Hier findet sich der deutsche Text des Manifestes des „Komitees des 19. Januars“:

http://jan-19.livejournal.com/581.html

Artikelaktionen

abgelegt unter:
Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« April 2017 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930