Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Kontaktsperre für Totalverweigerer

Kontaktsperre für Totalverweigerer

- Totalverweigerer Jan-Patrick in Strausberg im Arrest. - Komplette Kontaktsperre - keine Post, kein Telefon, kein Besuch - Heftiger Eingriff in seine Grundrechte durch die Bundeswehr.
Zunächst einmal ein großes 'Sorry', dass ihr so lange auf Updates und neue Infos zum Fall des Totalverweigerers Jan-Patrick warten musstet.

Image

Am Sonntag den 12.10. ist Jan-Patrick abends in Strausberg aus seinem ersten Arrest entlassen worden, er hat die Nacht in Berlin verbracht. Am Montag, den 13.10., hat er dann -wie die beiden vorigen male- freiwillig die Kaserene in Strausberg wieder betreten. Er ging davon aus, dass er sofort morgens einen weiteren Befehl erhalten würde und dann wieder in den Arrest kommen würde.
Abgesprochen war, dass er dann abends die 4 Minuten, die er eigentlich für Privat-Telefon-Gespräche pro Woche zur Verfügung hat, dafür nutzt die soligruppe auf den neuesten Stand zu bringen. Außerdem hatte er vor, seinen Anwalt zu informieren. Beides ist nicht passiert!
Inzwischen wurde unzählige male versucht Kontakt zu ihm herzustellen - oder Auskunft eines Zuständigen der Bundeswehr zu erhalten. Ohne Erfolg.
Auch sein Anwalt und selbst seine Familie werden mit der Begründung "nicht zuständig zu sein" abgewimmelt.
Hauptmann Laatz, der zuständige Befehlshaber für Jan-Patrick, ist angeblich seit Montag nicht zu erreichen. Durch den Einsatz des Anwaltes ist inzwischen herausgekommen, dass Laatz wohl morgen Nachmittag wieder in Strausberg sei - leider zu spät um noch einen Besuch anzumelden.
Auch Briefe von Jan-Patrick sind nirgends angekommen.

Allen Anschein nach haben die Zuständigen bei der Bundeswehr eine totale Kontaktsperre für ihn verhängt - Besuch ist vereitelt worden, Auskünfte werden verweigert, er kann niemanden anrufen und die Post scheint auch zu verschwinden!
Das sind immense Verstöße gegen elementare Rechte, die Gefangenen selbst nach demokratischen Rechtsnormen zustehen.
Dies ist ein deutliches Zeichen der Bundeswehr, dass sie die Kampfansage der Totalverweigerung verstanden hat und nun mit ihren Mitteln - Repression und Isolation reagiert.
Wenn sie meinen den Druck auf Jan-Patrick erhöhen zu müssen, dann ist es Zeit den Druck auf sie zu erhöhen. Macht Aktionen auf euren Ebenen mit euren Mitteln! Zeigen wir diesen Arschlöchern, dass wir diese Form der Isolation nicht hinnehmen werden.

Jan-Patrick ist unverzüglich frei zulassen und außerdem für diese Haftzeit zu entschädigen!

Zeigt eure Solidarität mit Jan-Patrick auch direkt bei den Verantwortlichen:

Hauptmann Laatz
Bernim Kaserne
Umgehungsstrasse 1
15344 Strausberg

 michaellaatz@bundeswehr.org

Telefon:
03341-534600
03341-534620
03341-534610

Postkarten (mit vorgedruckter Adresse) und einen Jingle zum abspielen am Telefon findet ihr unter:  http://totalverweigerung.blogsport.de/solidaritaet/

Freiheit für Jan-Patrick! Bundeswehr wegtreten!
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.


Protest zeigt erste Wirkung


Hallo liebe Leute,

hier der aktuelle Stand zum Totalverweigerer in Strausberg:

Freitag früh: Hauptmann Laatz ist nun doch auf einmal wieder da - und meldet sich unverzüglich beim Anwalt. Ob er zufällig früher als erwartet wieder da ist - oder ob er kalte Füße bekommen hat konnten wir nicht raus finden.
Er teilt dem Anwalt mit, dass Jan-Patrick sich im Fliegerhorst Holzdorf befindet und das es ihm soweit gut gehe.
Gleichzeitig kam heute ein Brief von Jan-Patrick bei der soligruppe an. Der Brief ist am Dienstag morgen verfasst worden, allerdings erst am Donnerstag verschickt worden - merkwürdig, da scheint wohl einer bei der Bundeswehr den Brief erst einmal “vergessen” zu haben.
Heute wäre ja auch Besuchszeit gewesen - in dem Brief teilt Jan-Patrick die Details des möglichen Besuchs mit. Aber da der Brief erst heute angekommen ist hat die Bundeswehr zumindest diesen Besuch verhindert.

Der Fliegerhorst Holzdorf liegt noch weiter außerhalb und verfügt nicht einmal über eine Bahnanbindung. Er liegt ca. 100km von Berlin entfernt - mittem im nix.
Durch die Verlegung in diesen Ort verfolgt die Bundeswehr weiterhin die Strategie Jan-Patrick auch geographisch zu isolieren - diese Strategie ist aber in Storkow nicht aufgegangen und wird diesmal auch nicht aufgehen!

Ein Versuch über einen Anruf bei der Kaserne in Holzdorf an Jan-Patrick vermittelt zu werden ist mit der Begründung “das kam von oben” verweigert worden….

Aber nun zu den Details aus dem Brief Jan-Patricks - Stand 14.10.08
Jan-Patrick hat am Montag morgen den nächsten Befehl verweigert und wurde dann vom “Dienstgruppengericht Nord” (Potsdam) zu 14 Tagen Arrest (bis zum 26.10) verurteilt. Die Begründung für das Urteil lautet, dass “die militärische Ordnung gefährdet” sei.
Am Montag konnte er nicht mehr telefonieren, da es wohl schon zu spät war. Am Dienstag wurde ihm dann mitgeteilt, dass er seinen Anwalt innerhalb seiner Stunde Freizeit und auf eigene Kosten anrufen dürfe. Da er aber blöder weise nicht mehr genug Kleingeld dabei hat, wurde so ein Gespräch mit dem Anwalt unterbunden.
Des weiteren zeigt sich inzwischen ein Zielinksi für ihn verantwortlich.
Dienstag früh hat er dann auch die Post vom Samstag erhalten. Ein Paket musste er unter Augen der Bundies öffnen, ansonsten hätten sie nach dem öffnen seine Zelle durchsucht. Dabei wurde ihm zwei Broschüren abgenommen: Der “Aufruf” und ein paar Exemplare von der “Panzerknackerin”.

…und weiterhin haben wir immer noch keine Infos wie es ihm aktuell geht!

Die Isolation der Bundeswehr ist inzwischen leicht durchbrochen (wir wissen immerhin wo er ist und das es ihm einigermaßen gut geht). Es gilt weiterhin - Öffentlichkeit schaffen für diese beschissene Behandlung! Macht Aktionen!

Fliegerhorst Holzdorf/Schönewalde
Fliegerhorstallee
06926 Holzdorf

Telefon: +49 (0) 3538 986 3013
Telefax: +49 (0) 3538 986 3004

@MODS: bitte auf die Startseite damit!

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« April 2017 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930