Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Iran: Neujahrs-Botschaft von Reza Shahabi

Iran: Neujahrs-Botschaft von Reza Shahabi

Reza Shahabi, Gewerkschaftsaktivisten, seit sieben Monaten in der Sektion 209 des Evin-Gefängnisses inhaftiert.

Arbeiter und Gewerkschaftler auf der ganzen Welt!

Ich möchte meine herzlichen Glückwünsche an alle meinen lieben Mitmenschen, KollegInnen und an alle aus meiner Gesellschaftsschicht
überall auf der Welt ausrichten. Seit meine Kollegen, andere Arbeiter und ich aufgrund unserer Forderungen, wie zum Beispiel das Recht auf eine eigene Arbeiterorganisation, verfolgt, von der Arbeit entlassen und sich im Gefängnis befinden, haben viele ArbeiterInnen und Arbeiterorganisationen uns unterstützt und gegen den Umgang mit uns protestiert.

Seit meiner Verhaftung und während meines Hungerstreiks wurde ich von ArbeiterInnen aus aller Welt unterstützt.  Ich schätze diese Unterstützungen und bedanke mich bei allen. Ich hoffe, dass wir Arbeiter es schaffen, mit zunehmender Solidarität, Empathie und Einigkeit unserer Ansprüche ein menschenwürdiges Leben in Gerechtigkeit, Freiheit und Gleichheit zu erreichen und schließlich erfolgreich die bestehenden kapitalistischen Verhältnisse überwinden und unsere Rechte erlangen.
Ich hoffe, dass wir eines Tages in Frieden, ohne Krieg und Blutvergießen ein menschenwürdiges und ehrenhaftes Leben alle miteinander führen wärden.

Reza Shahabi Teheran,
Section 209 Evin-Gefängnis
26.12.2010
-- Hoch die internationale Solidarität
===================================================

Mit freundlichen Grüßen Solidaritätsverein mit der Arbeiterbewegung im Iran

Hannover http://iran-arbeiterbewegung-info.blogspot.com/

Redaktions E-Mail Adresse: iran.arbeiter.info@googlemail.com

Vereins E-Mail Adresse: kanon.hannover@yahoo.de

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Mai 2017 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031