Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Heute wir – morgen Ihr! Lohn-Geier über dem Rheinland

Heute wir – morgen Ihr! Lohn-Geier über dem Rheinland

"Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Air-Berlin-Flieger, seit einigen Wochen kämpfen wir um unsere Arbeitsplätze und um Arbeitsbedingungen, die wir in jahrelangen Auseinandersetzungen errungen haben. Wir – das sind rund 160 Arbeiterinnen und Arbeiter der Firma Klüh Service Management GmbH am Düsseldorfer Flughafen (Flugzeugreinigung). Unser Arbeitgeber meint, wir seien zu teuer. Der Grund: Unser bisheriger Hauptkunde Air Berlin, Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, will Geld sparen. (...) Wir rufen auf, uns zu unterstützen. Solidarisiert euch mit unserem Kampf, sprecht mit den Kolleginnen und Kollegen. Sorgt für Öffentlichkeit und informiert Passagiere, die mit Air Berlin fliegen, darüber, was es eigentlich bedeutet, „billiger zu fliegen“. Und schließlich: Lasst die Verantwortlichen wissen, was Ihr von ihrem Vorgehen haltet!..."


Siehe dazu das Flugblatt des Betriebsrates mit den Adressen für Solidaritätserklärungen und Proteste pdf-Datei. Aus dem Text: „An die Firma Klüh Service Management GmbH, die Firma Air Berlin, und den Rechtsanwalt Helmut Naujoks, wir protestieren dagegen, dass die Belegschaft der Flugzeugreinigung Klüh am Düsseldorfer Flughafen durch den Kostensenkungsdruck von Air Berlin und durch den Verkauf des Betriebs durch die Firma Klüh zerschlagen und ihrer sozialen Rechte beraubt werden soll. Es ist völlig klar, dass es keine sachlichen Gründe für diese Schließung gibt, sondern es der Firma Klüh nur darum geht, eine selbstbewusste Belegschaft und eine konsequente Interessensvertretung loszuwerden – das zeigt auch die Einschaltung des Rechtsanwalts Helmut Naujoks...“

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Juli 2014 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031