Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / FAU-Hannover: CASTOR 2011 verhindern!

FAU-Hannover: CASTOR 2011 verhindern!

Der CASTOR soll am ersten Adventswochenende in Gorleben eintreffen. Auch in diesem Jahr werden sich wieder Menschen der FAU an unterschiedlichen Widerstandsaktionen gegen den letzten CASTOR-Transport aus der französischen Wiederaufbereitungsanlage La Hague ins niedersächsische Wendland beteiligen. Dabei ist es noch immer unverantwortlich, den gefährlichen atomaren Abfall quer durch die Bundesrepublik ins Zwischenlager Gorleben zu kutschieren. Denn mit jedem weiteren Castor wird der Standort Gorleben auch als Endlager zementiert. Eine ergebnisoffene Endlagersuche – wie von den Herrschenden suggeriert – wird damit weiter unmöglich gemacht.
FAU-Hannover: CASTOR 2011 verhindern!

Atomkraft? Nein Danke!

Ein über mehrere Millionen Jahre sicheres Endlager ist so oder so nicht möglich. Haften werden immer nachfolgende Generationen, sie tragen das Risiko und die finanziellen Folgekosten – die Asse lässt grüßen.

Statt Gorleben anzusteuern und den Weg dorthin mit Hundertschaften von „Sicherheitskräften“ gegen widerständige Menschen freizuprügeln, gehört der Transport abgesagt. Eine Zwischenlagerung, egal wo, birgt für die dort lebenden Menschen nur gesundheitliche Risiken. Zumal der Castorzug regelmäßig durch Wohngebiete fährt, so auch jedes Jahr durch das Stadtgebiet von Hannover.

Solange die Endlagerfrage ungeklärt ist, darf es keine weiteren Transporte geben!

Trotz der Abschaltung von acht Kernkraftwerken auf Grund der vermeintlichen Energiewende der Bundesregierung werden mit den restlichen Kraftwerken weiter Gewinne für die großen Energiekonzerne erzielt. Diesen kapitalistischen Normalzustand werden wir genauso wenig hinnehmen, wie den diesjährigen Castortransport selbst.

Wir als FAU Hannover werden dem nicht tatenlos zusehen, sondern uns in den Widerstand gegen den Castor, für eine echte Energiewende und für mehr Klimagerechtigkeit einbringen!

Quelle: FAU-IAA

Weitere Infos und Aktionen


Seit Jahren manifestiert sich der Widerstand gegen Atomkraft bei den CASTOR-Transporten. In diesem Jahr werden zum letzten Mal CASTORen aus Frankreich erwartet - dann bleibt "nur noch" der Müll in Sellafield.

Ein Kommentar zum letztjährigen Transport ist daher noch aktuell, genauso wie der Aufruf , wie zu den Demonstrationen Anfang des Jahres.

Informationen gibt es zu allen Aktionen gegen Atomkraft bei Contratom.

...und natürlich müssen wir nicht nur gegen Atomkraft aktiv werden, wie das Beispiel der GenossInnen aus Hessen zeigt.

Was die FAU-Hannover zur Energiewende denkt ist im aktuellen Positionspapier zusammengefasst.

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Dezember 2017 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031