Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Der Bus kommt!

Der Bus kommt!

Eigentlich wollten wir nur ein paar Linienbusse beschriften. Mit unserem „Unglaubens-Bekenntnis“, dass es wohl keinen Gott gibt und daher die Menschen für ihre Moral selbst verantwortlich sind. Zunächst in England und dann weltweit hatte das ganz prima geklappt und neben viel Zuspruch auch kontroverse Debatten ausgelöst. Doch im scheinbar säkularen, aufgeklärten Deutschland bekamen wir Probleme: 17 verschiedene Verkehrsbetriebe verwahrten sich gegen unsere Werbung – während dort für Religionen oder Bordells am laufenden Meter geworben wird. Religionen sind durch ein Antidiskriminierungsgesetz geschützt, ob dies auch für unsere Weltanschauung gilt muss nun ein langwieriges Musterverfahren klären.
buskampagne_tourbus_3bilder

Brave Busse fahren Linie, unser Bus fährt überall!

Wir möchten aber gesehen werden – und zwar in ganz Deutschland. Deshalb haben wir einen großen Doppeldeckerbus gemietet und mit unseren Werbesprüchen beklebt. Mit diesem „gottlosen“ Gefährt machen wir eine große Deutschland-Tour und bieten an vielen Stationen thematische Stadtrundfahrten an. Denn über Aufklärung, Wissenschaft, Religionsgeschichte und Atheismus lässt sich in jeder Stadt etwas erzählen! Begleitend soll es abends Veranstaltungen geben, bei denen Unterstützer unserer Kampagne mitwirken.

Wer also auf eine Tour durch (s)eine Stadt mitkommen möchte, muss sich also nur in die Busschlange stellen und kann kostenlos mitfahren. Das genaue Programm wird jeweils drei Tage im Voraus auf dieser Homepage bekanntgegeben.

Wir freuen uns auf eine spannende Tour und freuen uns auf euch! Und wir bedanken uns schon jetzt bei allen, die uns vor Ort so tatkräftig unterstützen – durchs vorbereiten, mitmachen, dabeisein, weitersagen.

Der aktuelle Tourplan

buskampagne_tourplan_180509

Die Details zum Tourplan (ganaue Abfahrtszeiten und -orte, Begleitprogramm etc.) werden erst jeweils drei Tage vorher an dieser Stelle und über die Presse bekannt gemacht. Dadurch können wir kurzfristiger reagieren, ohne dass veraltete Informationen in Umlauf geraten.

Warum diese Kampagne?

Buskampagne.de will die Botschaft der britischen Atheist Bus Campaign – ein Leben ohne Gott positiv zu sehen – nach Deutschland bringen. Denn auch hierzulande wird die Aufklärung als Fundament unserer Gesellschaft allzu oft verkannt. Auch hierzulande haben säkulare Menschen genug davon, absichtsvoll „übersehen“ oder moralisch diskreditiert zu werden.

Mit der Kampagne möchten wir öffentlich bekunden, dass eine nicht-religiöse, aufgeklärte Weltsicht eine positive Möglichkeit darstellt. Nicht-Religiöse, Agnostiker und Atheisten sollen wahrnehmen können, dass sie nicht alleine sind, sie sollen mutiger werden, sich gegen religiösen Hochmut zur Wehr zu setzen und sich in die öffentlichen Debatten einzumischen. Denn das Leben ohne einen Gott kann eine Bereicherung sein: angstfrei, selbstbestimmt, bewusst, tolerant und frei von Diskriminierungen.


Ich kenne die Weise,
ich kenne den Text,
Ich kenn auch die Herren Verfasser;
Ich weiß, sie tranken heimlich Wein
Und predigten öffentlich Wasser.

Ein neues Lied, ein besseres Lied,
O Freunde, will ich euch dichten!
Wir wollen hier auf Erden schon
Das Himmelreich errichten.

Wir wollen auf Erden glücklich sein,
Und wollen nicht mehr darben;
Verschlemmen soll nicht der faule Bauch,
Was fleißige Hände erwarben.

Es wächst hienieden Brot genug
Für alle Menschenkinder,
Auch Rosen und Myrten, Schönheit und Lust,
Und Zuckererbsen nicht minder.

Ja, Zuckererbsen für jedermann,
Sobald die Schoten platzen!
Den Himmel überlassen wir
Den Engeln und den Spatzen.

- Heinrich Heine -

Die Unterstützer dieser Kampagne

logo_alibri

bfg-bayern

bfg-muenchen

dfw

zur Giordano Bruno Stiftung

ibkalogo

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Juni 2017 »
Juni
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930