Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / 2007 Weltweit 1252 Hinrichtungen

2007 Weltweit 1252 Hinrichtungen

Im vergangenen Jahr sind nach ai-Angaben weltweit insgesamt 1252 Menschen in 24 Ländern hingerichtet worden.
2007 Weltweit 1252 Hinrichtungen

Hinrichtungen im Jahre 2006 - Karte von Todesstrafe.de

Die Dunkelziffer liegt nach Einschätzung der Menschenrechtsorganisation jedoch wesentlich höher. Einige wenige Staaten vollstreckten demnach den Großteil aller Todesurteile: Mit 470 Hinrichtungen wurden in China die meisten Menschen hingerichtet, gefolgt vom Iran, Saudi-Arabien, Pakistan und den USA.

In Japan (gehört neben den USA zu den wenigen Industrieländern, in denen die Todesstrafe noch nicht abgeschafft ist) wurden laut Amnesty in diesem Jahr bereits 13 Straftäter hingerichtet. Die Verfahren seien äußerst undurchsichtig. FIDH-Generalsekretärin Florence Bellivier erklärte, die Verurteilten würden oft jahrzehntelang inhaftiert. In japanischen Gefängnissen seien zudem Geheimhaltung und Isolationshaft an der Tagesordnung. Nach einem 15-monatigen Moratorium werden in Japan seit Dezember 2006 wieder Todesurteile vollstreckt.

Nach Angaben des Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung, Günter Nooke (CDU), haben in diesem Jahr Albanien, Argentinien, die Cook-Inseln und Usbekistan die Todesstrafe endgültig abgeschafft. Viele Staaten hielten jedoch weiter an der Kapitalstrafe fest. Dabei komme es auch zu “besonders grausamen Formen der Hinrichtung” oder der Vollstreckung der Todesstrafe an Menschen, die zum Zeitpunkt ihrer Straftat minderjährig waren.



Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Oktober 2017 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031