Sie sind hier: Startseite / FAU-IAA / CNT-E/IAA: Regionaler Generalstreik in Spanien

CNT-E/IAA: Regionaler Generalstreik in Spanien

In zahlreichen Städten des spanischen Baskenlandes fanden am 27. Januar 2011 zahlreiche Kundgebungen und Streikversammlungen der Gewerkschaft CNT-IAA statt. Anlass für diesen regionalen Generalstreik, der auch in den Regionen Galizien und Navarra durchgeführt wurde, waren die geplante Rentenreform, die Reform der Sozialversicherung und andere Sparmaßnahmen anlässlich der aktuellen Krise des Kapitalismus.

Demo in Bilbao

In der Provinzhauptstadt Bilbao fand eine Demonstration der CNT und anderer Basisgewerkschaften statt, weshalb die Geschäfte in der Innenstadt ihren Betrieb eingestellt hatten. Ein Schwerpunkt der Proteste war die Kaufhauskette El Corte Ingles, wo es um einen aktuellen Arbeitskampf geht. Durch Polizeigewalt kam es zu mehreren Verletzten und wahllosen Verhaftungen.

Auch in Katalonien und einigen spanischen Städten gab es eine anlässlich des Generalstreiks einen Aktionstag mit Demonstrationen, Streikposten und Bündnisprotesten der Basisgwerkschaften. Da die reformistischen Gewerkschaften CC.OO und UGT mit der sozialistischen Regierung über eine Änderung der Reformpläne verhandeln, hatten sie sich an dem Generalstreik nicht beteiligt.

Die vier CNT-Mitglieder, die am Dienstag zuvor auf einer Kundgebung gegen die Rentenreform in Madrid von der Nationalpolizei brutal festgenommen worden waren, sind nach zwei Tagen Untersuchungshaft wieder freigelassen worden.

Artikelaktionen

abgelegt unter:
Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Mai 2018 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031