Sie sind hier: Startseite / Archiv / Menschen / Fritz (Fred) Schröder (geb. 1904 - )

Fritz (Fred) Schröder (geb. 1904 - )

Freie Arbeiter Union Deutschland-Kurzbiographie

Elektrohandwerker; 1924 mit -> Willy Paul Leiter der FAUD in Kassel; nach natinalsozialistischer Machtübernahme illegal tätig, Juni 1933 nach Hausruchsuchung durch die Geheime Staatspolizei (Gestapo) Flucht in die Niederlande, nach drei Monaten Aufenthalt aus Holland angeschoben und mit Hilfe der Internationalen Transportarbeiter Gewekschaft (ITF) nach Schweden, September 1936 bis September 1937 in Spanien, Mitarbeiter im Informationsbüro Confederación National del Trabajo (CNT) in Barcelona; zurück nach Schweden. März bis November 1940 interniert; nach Entlassung Autoelektriker.

Artikelaktionen

Anmelden


Passwort vergessen?
« Januar 2015 »
Januar
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Termine
Düsseldorf: Infoveranstaltung – Mall of Shame der Arbeitskampf in Europas größter Mall 30.01.2015 19:00 — FAU-Lokal "V6", Volmerswertherstr.6, 40221 Düsseldorf
Düsseldorf: Spanisch Anfängerkurs (A1) für Anarchist*innen, Syndikalist*innen, Aktivist*innen, Linke und all jene die die Sprache schon immer lernen wollten. 02.02.2015 - 20.02.2015 — FAU-Lokal "V6", Volmerswertherstr. 6, 40221 Düsseldorf
Düsseldorf: "Gruppe Arbeiterfilm" Estrategia del Caracol – Die Strategie der Schnecke 03.02.2015 19:30 - 22:00 — FAU-Lokal “V6″, Volmerswerther Straße 6, 40221 Düsseldorf
Düsseldorf: Sozialrevolutionäres Abendbrot 19.02.2015 19:00 - 22:00
Düsseldorf: offenes und öffentliches Treffen der FAU 19.02.2015 19:30 - 21:30 — FAU-Lokal, Volmerswerther Straße 6, 40221 Düsseldorf
Kommende Termine…