Sie sind hier: Startseite / Arbeitsrecht / Bei Jobverlust schnell zur Arbeitsagentur

Bei Jobverlust schnell zur Arbeitsagentur

Wer seine Beschäftigung verliert, ist verpflichtet, sich sehr früh bei der Arbeitsagentur zu melden – drei Monate vor dem Ende des Arbeitsverhältnisses. Wer kurzfristiger gekündigt wird und wem weniger als drei Monate bis zum Jobende bleiben, muß die Arbeitsagentur sogar binnen drei Tagen informieren. Darauf wies kürzlich die Direktion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur hin. Man kann sich persönlich melden oder bundesweit die Nummer 0 18 01 55 51 11 (aus dem Festnetz 3,9 Cent pro Minute) nutzen.

Die genannten Fristen gelten laut Agentur auch für die, die gegen ihre Kündigung klagen. Selbst wenn eine Wieder- oder Weiterbeschäftigung in Aussicht gestellt wird, bleibt die Meldung Pflicht. Sie muß auch von befristet Arbeitenden oder bei eigener Kündigung erfüllt werden. Bei einem befristeten Arbeitsvertrag über zwei Monate führt das dazu, daß die Meldung bereits zu Beschäftigungsbeginn erfolgen muß. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, muß bei Arbeitslosigkeit mit einer Sperrzeit von einer Woche rechnen, in der er keine Leistungen erhält.

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« März 2019 »
März
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031