Sie sind hier: Startseite / ABC / Mumia-Kampagne

Mumia-Kampagne

Mumia Abu-Jamal befindet sich in der gefährlichsten Lage seit seiner Festnahme 1981. Der U.S. Supreme Court, das oberste Gericht der USA, wird in seiner im Oktober beginnenden Sitzungsphase über den Antrag der Staatsanwaltschaft auf Bestätigung der Todesstrafe entscheiden. Sollte das Gericht dem stattgeben, gibt es keine juristische Möglichkeit mehr, dagegen vorzugehen....

Jetzt Druck machen! - Aufruf Mumia 3+12

Daher geht es jetzt vor allem darum, starken politischen Druck zu erzeugen.

Die US-Solidaritätsbewegung versucht seit Monaten, die Obama-Regierung zu einer Stellungnahme für Mumia zu bewegen. Darüber hinaus laufen vielerorts Vorbereitungen auf Proteste gegen einen möglichen Justizmord an Mumia.

Die FREE MUMIA Bewegung hat einen dezentralen Aktionstag ausgerufen. So sollen am 3. Tag nach einer möglichen Verkündung der Todesstrafe um 12 Uhr mittags Proteste und Aktionen des zivilen Ungehorsams vor diplomatischen Vertretungen der USA oder auch Firmen laufen, die ihren Sitz entweder in den USA haben oder aber am gefängnisindustriellen Komplex dort verdienen. Daher heißt das Konzept "Mumia 3+12".

[mehr »]  

Soli-Postkarte für Mumia Abu Jamal

Hintergrund

Der schwarze Journalist und Black Panther-Aktivist Mumia Abu Jamal sitzt seit 27 Jahren in der Todeszelle - verurteilt für einen untergeschobenen Polizistenmord auf der Basis gefälschter Beweise von einem rassistischen Richter und einer nach parteiischen, rassistischen Gesichtspunkten ausgewählten Jury in einem Prozess, der jeder Rechtsstaatlichkeit spottete. Seit der Verurteilung 1982 versuchen Mumia und seine Anwälte, auf juristischen Wege die drohende Hinrichtung abzuwenden und Mumia aus dem Knast zu bekommen. Bereits mehrfach konnte diese nur knapp und durch massiven internationalen Druck abgewendet werden.

Am 6. April hat nun das oberste Gericht der USA, der Supreme Court, Mumias Antrag auf ein neues Verfahren wegen Verstoß gegen internationale Mindeststandards im Prozess 1981/82 ohne Begründung abgelehnt. [1] Mittlerweile ist auch der dagegen eingelegte Antrag auf erneute Anhörung abgelehnt worden. [2] Noch nicht entschieden ist über den ebenfalls vorliegenden Antrag der Staatsanwaltschaft von Philadelphia, die derzeit ausgesetzte Todesstrafe für Mumia zu bestätigen. Sollte dieser Antrag positiv entschieden werden, könnte die Hinrichtung Mumias innerhalb weniger Tage vollzogen werden.

Mumia Abu Jamals Leben ist in akuter Gefahr!

Foto: Vorderansicht der Soli-Postkarte. Die Rückseite ist frei beschreibbar.
[mehr »]  

Artikelaktionen

abgelegt unter:
Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« April 2014 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
Termine
Radtour: Märzrevolution 1920 26.04.2014 10:00 - 18:00 — östliches Ruhrgebiet/linker Niederrehin
Lou Marin: Albert Camus - Libertäre Schriften 08.05.2014 19:30 - 22:30 — Buchhandlung BiBaBuZe, Aachener Str. 1, 40223 Düsseldorf
Frankfurt am Main: Hände weg vom Streikrecht! Konferenz zur Abwehr des Gesetzesvorhabens „Tarifeinheit“ 15.06.2014 11:00 - 17:00 — DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69 – 77, Frankfurt/Main
3. Libertäre Medienmesse 29.08.2014 - 31.08.2014
Hannover: Gegen die Einheitsfeier 2014 in Hannover 02.10.2014 - 04.10.2014 — Hannover
Kommende Termine…