Sie sind hier: Startseite / ABC / "FREIHEIT FÜR MUMIA ABU-JAMAL!"

"FREIHEIT FÜR MUMIA ABU-JAMAL!"

Am 17.Mai 2007 wird es eine Entscheidung geben ob es ein neues Gerichtsverfahren gibt, oder ob Mumia Abu-Jamal hingerichtet wird. Der schwarze Revolutionär Mumia Abu-Jamal sitzt seit über 25 Jahren im Todestrakt, weil er als Black-Panther und MOVE-Unterstützer seit seinem 15. Lebensjahr im Visier vom US-Repressionsorganen geriet. Der derzeitige pennsylvanische Gouverneur Edward Rendell hat bereits angekündigt den Hinrichtungsbefehl zu unterschreiben! Der damalige Gouverneur Tom Ridge hatte ihn schon 2 mal unterschrieben, doch er musste aufgrund internationaler Proteste ausgesetzt werden.

Am 17 Mai, so kündigt die Mumia-Soli-Seite freemumia.com aus New York City an wird es in Philadephia eine Anhörung geben, wo entschieden wird ob Mumia ein neues Verfahren kriegt, eine lebenslängliche Haftstrafe oder ob er gar hingerichtet wird. Und sie kündigen an: "Nur Mumias Freilassung oder ein neues faires Verfahren ist Akzeptierbar!"

Es wird wohl einen WELTWEITEN PROTEST-TAG FÜR MUMIA ABU-JAMAL geben, denn es geht jetzt um Leben oder Tod!

In Deutschland hatten sich in Vergangenheit nicht nur Liberale und Gewerkschafter für ihn eingesetzt, sondern vor allem Maoisten und Spartakisten.

In letzter Zeit ist wieder einiges ins Rollen gekommen, so eine Buchvorstellung von Michael Schiffmann, die nicht nur durch Berlins Spielunken tourte. in Berlin gab es eine Record Release Party einer Hörbuch-CD vom eben genanntem Autor. Am Tag des politischen Gefangenen gab es gleich mehrere veranstaltungen zu Mumia, so u.a. auch auf der internationalen Konferenz im Statthaus Böcklerpark.

Also haltet die Augen und Ohren offen und erkundigt euch bei eurer lokalen Mumia-Initiative und wenn es keine gibt gründet eine!


Aktuelle Infos findet ihr unter  http://www.freedom-now.de/
  http://www.freedom-now.de/

"Ich kenne keinehrenvolleres, kein edleres Ziel als diese, die Abschaffung der Todesstrafe."
Victor Hugo (1802-1885)

"Mögen die Verteidiger der Todesstrafe sich nur an die eine ungeheure Tatsache erinnren: daß die Strafe den Verurteilten hindert, je wieder etwas gut zu machen, und das die Strafe selbst nicht wieder gut zu machen ist."
Victor Hugo (1802-1885)

"Die Todesstrafe ist das sichtbarste Zeichen der barbarischen Anschauung, die in der Strafe Vergeltung sieht."
Alfred Wolfenstein (1883 - 22.01.1945)

Artikelaktionen

Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
« Juli 2018 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031