Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

7 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp













Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Soziale Bewegungen in Jordanien - Eindrücke aus dem (anderen) Haschemitischen Königreich
Jordanien ist ein Land, von dem nur selten etwas in westlichen Medien zu hören oder zu lesen ist. Das liegt vermutlich daran, dass es aus den Nachbarstaaten Jordaniens wie Irak, Israel/Palästina, Syrien und Saudi-Arabien in Zeiten wie diesen offensichtlich mehr zu berichten gibt als aus dem gemeinhin als "stabil" und "ruhig" bewerteten Haschemitischen Königreich. Dafür, dass der neoliberale, repressive und monarchistische "Frieden" im Land nicht unwidersprochen bleibt, sorgt u.a. eine aktive, große, linke und emanzipatorische Bewegung im Land - in der auch AnarchistInnen mitwirken.
Existiert in Nachrichten
Global: Teilnehmender Sozialismus – eine neue Internationale, die IOPS
Vor nicht allzu langer Zeit wollte der bekannte Karlheinz Roth noch eine neue linksradikale Internationale gründen – der Versuch versandete irgendwo in der Menge [Multitude] … Nun steht eine neue Internationale vor der Tür, die allerdings wohl reale Chancen auf eine Existenz hat: die Internationale Organisation für Partizpatorischen Sozialismus (IOPS). Diese nicht mehr so neue Idee der beiden Anarchisten oder libertären Marxisten, dem Aktivisten Michael Albert und dem professoralen Wirtschaftswissenschaftler Robin Hahnel, entstand bereits vor zwanzig Jahren in den USA. ParEcon bedeutet teilnehmende Wirtschaft [participatory economy] und wird über das ZNet propagiert. Auf deutsch erschien in der Trotzdem-Verlagsgesellschaft 2006 das Buch Parecon. Ein Leben nach dem Kapitalismus. [1] Im Internet findet sich eine kurze deutsche Zusammenfassung der Ideen:
Existiert in Nachrichten
Squat- Aktionstage und aktuelle Hausbesetzung in Belarus
Am 11 und 12 April diesen Jahres hat eine Gruppe Minsker Anarchisten in der der Hauptstadt Minsk (Belarus) Squat-Aktionstage veranstaltet. Zusaetzlich wird seit dem 5 Juni ein ein 2-Etagen Haus besetzt, woraus Aufbau eines autonomen Zentrums in Planung steht.
Existiert in Nachrichten
Lucio Urtubia: Baustelle Revolution- Erinnerungen eines Maurers – Film online
Neben dem im September des Jahres bei Assoziation A erschienen autobiographischen Buch des spanischen Anarchisten Lucio Urtubia, wurde ebenfalls ein dokumentarischer Film über sein Leben gedreht und veröffentlicht. Unter dem Titel „Anarchist und Maurer“ findet er sich im spanischen Original mit deutschen Untertiteln auf Youtube. Der Film wird sich auch in Kürze in der Playlist bei Syndikalismus.TV finden.
Existiert in Tip's / Filmtips
Minusrunde TV-L: Tarifergebnis im Öffentlichen Dienst Länder stinkt zum Himmel
Danke, Herr Bsirske! Wo sind die 8 Prozent, mindestens aber 200 Euro? - Scheibenkleister! Nun ist es amtlich: In der vierten Verhandlungsrunde in Potsdam haben Arbeitgeber der Länder und verhandlungsführende Gewerkschaften am 1. März 2009 eine Einigung erzielt. Das Ergebnis sieht bis 2010 Gehaltserhöhungen von insgesamt 5,8 Prozent vor - in mehreren Schritten, bei einer Laufzeit von zwei Jahren! 700.000 Landesbeschäftigte (außer Hessen und Berlin) fallen unter den Abschluss, der ihnen am Ende nichts als eine Minusrunde bescherte! - Allein zwischen 2006 und 2008 war eine Inflationsrate von 6,5 Prozent zu verbuchen, 2009 und 2010 sind dabei noch gar nicht abzusehen. Dafür haben wir in den letzten Wochen nicht gestreikt!
Existiert in Nachrichten
Parecon und Anarchosyndikalismus. - Interview mit Michael Albert, dem Autor der post-kapitalistischen Wirtschaftsvision Parecon.
Partizipatorische Ökonomie, kurz Parecon, ist der Entwurf eines klassenlosen Wirtschaftssystems, das eine Alternative bieten könnte zu Kapitalismus, Marktsozialismus und zentraler Planwirtschaft. Parecon fußt auf Gerechtigkeit, Solidarität, Verschiedenheit und Selbstverwaltung. Neben wirtschaftlichen Erwägungen spielen auch Verwandtschaft und Geschlecht, sowie Gemeinschaft und kommunale Strukturen eine bedeutende Rolle. In der Parecon treffen Räte der Arbeiter und Verbraucher in Selbstverwaltung die Entscheidungen.
Existiert in Nachrichten
Die Revolution ist jetzt - Der israelische Aktivist Uri Gordon über die Gegenwart des Anarchismus
Vor einem Jahr publizierte die Jerusalem Post eine Kritik an der israelischen Gruppe Anarchists against the Wall (AATW), die gemeinsam mit PalästinenserInnen gegen den Bau des Trennungsmauer kämpft: Via Unterstützung des "palästinensischen Kriegs gegen Israel" beförderten AATW ein faschistisches "Hamastan". Dem hielt der AATW-Aktivist Uri Gordon entgegen, es gehe der Gruppe um eine "Praxis des Desertierens, Verweigerns, der Sabotage und des Angriffs gegen jede gewalttätige Autorität, jede Machtausübung durch Zwang und jeden Staat". Anarchie eben, und dazu hat Gordon nun ein Buch publiziert: "Anarchy Alive! Anti-Authoritarian Politics from Practice to Theory".
Existiert in Nachrichten