Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

16 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp













Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
amadeu casellas, 74 tage hungerstreik / Interview mit Amadeu Casellas Ramón
amadeu cassellas ramon, anarchistischer gefangener in spanien, ist nun seit 74 tagen im hungerstreik. der kampf um das leben amadeus hat begonnen.
Existiert in ABC
Hungerstreik von (bislang) 478 Inhaftierter bundesweit in 29 Haftanstalten.
Inwieweit sich die teilnehmenden Gefangenen zeitlich beteiligen werden, bleibt jeder(m) Einzelnen(m) überlassen. Sinn und Zweck des Hungerprotestes, welcher lediglich Auftakt weiterer vollkommen legaler Protestaktionen sein wird, ist es, den durch Willkür- und Schikaneakte, durch vorsätzliche Rechtsbeugung, unterlassene Hilfeleistung, durch Psychoterror und Folter geprägten Alltag in deutschen Haftanstalten anzuprangern und Veränderung zu schaffen.
Existiert in ABC
Freiheit für Kazuhisa Omori! - Wir haben dich nicht vergessen!
Seit den 1980er Jahren berichtet die FAU-IAA immer wieder über den japanischen libertären Sozialisten Kazuhisa Omori. Seit dem 10. August 1976 saß dieser im Gefängnis von Sapporo. Er wurde beschuldigt am 2. März 1976 eine Bombe in ein Regierungsbüro auf Hokkaido gelegt zu haben, durch die zwei Menschen getötet wurden. In erster Instanz fällte ein Gericht im März 1983 das Todesurteil gegen Kazuhisa Omori.
Existiert in Nachrichten
Freilassung von Thomas Meyer-Falk?
Vor bald 12 Jahren wurde Thomas Meyer-Falk von der Polizei verhaftet und 1997 zu 11 Jahren 6 Monaten Haft, sowie Unterbringung in der Sicherungsverwahrung verurteilt. In drei weiteren Prozessen kamen insgesamt fünf Jahre drei Monate hinzu, da sich diverse Politiker und Juristen im Staatsdienst von ihm beleidigt und wahlweise bedroht oder genötigt fühlten. Zwei Drittel der Strafen waren im November 2007 verbüßt; deshalb beantragte er im Vorfeld seine Freilassung aus der Haft. Denn gem. § 57 Strafgesetzbuch ist eine Entlassung nach 2/3 der Haftzeit möglich, sofern dies "unter Berücksichtigung des Sicherheitsinteresses der Allgemeinheit" zu verantworten ist, sprich es darf keine weitere Straffälligkeit zu erwarten sein (faktisch erfolgt nur in ca. 30 % der Fälle solch eine vorzeitige Freilassung).
Existiert in ABC
Mumia-Kampagne
Mumia Abu-Jamal befindet sich in der gefährlichsten Lage seit seiner Festnahme 1981. Der U.S. Supreme Court, das oberste Gericht der USA, wird in seiner im Oktober beginnenden Sitzungsphase über den Antrag der Staatsanwaltschaft auf Bestätigung der Todesstrafe entscheiden. Sollte das Gericht dem stattgeben, gibt es keine juristische Möglichkeit mehr, dagegen vorzugehen....
Existiert in ABC
Die Farbe der Gefangenschaft - Die Gefängnisindustrie in den USA
Angela Davis, langjähriges Mitglied der KPdUSA, war Anfang der 70er Jahre angeklagt, den Versuch, George Jackson (Black Panther) zu befreien, unterstützt zu haben. Auch durch eine weltweite Solidaritätskampagne endete ihr Verfahren mit einem Freispruch. Angela Davis hat heute einen Lehrstuhl an der Universität von Californien. Der hier leicht gekürzte Artikel erschien zuerst in dem Magazin "ColorLines", Herbst 1998.
Existiert in Archiv / Texte / Anarchist Black Cross - ABC
Politische Justiz in den USA - Mumia Abu-Jamal und Leonard Peltier
An zwei Beispielen wird dir politische Justiz der USA erläutert.
Existiert in Archiv / Texte / Anarchist Black Cross - ABC
Belgrad 6 - Anarcho-SyndikalistInnen weisen neue Anklage zurück
Mitglieder und Sympathisant_innen der Anachosyndikalistischen Initiative, die angeklagt sind, für die Durchführung einer gefährlichen Handlung verantwortlich zu sein, wurden gestern vor dem hohen Gericht in Belgrad zur neuen Anklage gehört. Auch angesichts der neuen Anklage blieben alle sechs bei ihrer ursprünglichen Aussage. Das Gericht hörte erneut die sechs Angeklagten, die, wie bereits am 17. Februar, als sie zur Anklage wegen internationalen Terrorismus gehört wurden, alle Anschuldigungen zurückwiesen, für gefährliche Handlungen verantwortlich gewesen zu sein. Der Angeklagte Ivan Vulovic gestand, einen Molotov-Cocktail geworfen zu haben, und Sanja Dojkic räumte ein, sie habe in der Nacht zum 25. August 2009 ein Graffiti an die Wand der griechischen Botschaft gesprüht.
Existiert in ABC
Oberstes Gericht hat entschieden - Todesurteil nicht bestätigt - Gefahr für Mumia ist jedoch nicht gebannt!
Am Dienstag kurz nach 10 Uhr Ortszeit gab der Oberste Gerichtshof der USA die seit langem erwartete Entscheidung im Fall des 1982 zum Tode verurteilten Bürgerrechtlers Mumia Abu-Jamal bekannt. Das Gericht gab dem Berufungsantrag der Staatsanwaltschaft statt, bestätigte aber nicht das Todesurteil, sondern verwies den Fall zunächst an das 3. Bundesberufungsgericht in Philadelphia zurück. Dort soll die Frage, ob die Geschworenen ausreichend über die Berücksichtigung mildernder Umstände belehrt worden sind, noch einmal neu behandelt werden. Das Bundesgericht wird aufgefordert, nach diesen rechtlichen Erörterungen den Fall neu zu entscheiden.
Existiert in ABC
Über Zwangsarbeit und andere Rechte ...
Am 28 März dieses Jahres erscheint auf dem Tele-Text des WDR eine aufschlussreiche Nachricht: Die Gefangenen produzieren 5 Millionen Euro.
Existiert in ABC